zurück | home

Leistungsabzeichen Gold

 

 

Leistungsabzeichen Segelkunstflug - Gold

 

Prüfungsprogramm

Ein Kürprogramm, das die unten aufgeführten Reichhaltigkeitskriterien erfüllt.
Das Programm darf höchstens 10 Figuren umfassen; die Koeffizientensumme muss mindestens 200 betragen.
Katalognummern dürfen nicht wiederholt werden, ausser bei horizontalen Linien (Unterfamilie 1.1.1) und gesteuertenRollen (Familie 9.1).

Der Bewerber hat das Programm selbständig zu erstellen.

 

Reichhaltigkeit

Das Programm muss mindestens enthalten:

- Aus Familie 2 eine Rollenkurve mit einer ganzen Rolle

- Je eine Figur aus den Familien 5 bis 8

- Aus den Familien 9.1 (gesteuerte Rollen), 9.9 (gerissene Rollen) und 9.10 (gestossene Rollen) je eine halbe Rolle

- Eine beliebige Zeitenrolle

 

Allgemeine Bedingungen

Das Programm ist unter Einhaltung der luftrechtlichen und Flugsicherungsvorschriften in einem festgelegtenKunstflugraum
(1000 m x 1000 m x 1000 m) einsitzig zu fliegen.
Die Figuren müssen deutlich sichtbar voneinander getrennt sein.
Das Programm darf nicht unterbrochen werden.
Keine Figur darf nach den geltenden Bewertungskriterien (Sporting Code 6, Teil 2, Kapitel 4 und Appendix B) mit "null" benotet sein.

Bewertungsbogen - Gold

Die vom Bewerber erstellte Programmzeichnung (Formblatt B) mit den korrekten Aresti-Symbolen ist dem Bewertungsbogen beizulegen.

Formblatt B - Gold

 

 

zurück | home