English    

Segelkunstflug in der Schweiz
Swiss Aerobatic Gliding Association - SAGA

Schänis 2016

Wer sind wir?

Die SAGA ist die Vereinigung der Schweizer Segelflugpilotinnen und -Piloten, die sich dem wettkampfmässigen Kunstflug verschrieben haben. Wir sind als Segelfluggruppe Mitglied des Schweizer Segelflugverbands SFVS und dem Aero Club Zürich angeschlossen. Innerhalb des Segelflugverbands ist die SAGA das "Competence Center" für den Kunstflug.
Wichtigste Aufgabe der SAGA ist es, allen interessierten Piloten Kunstflugtraining und Wettbewerbsteilnahme auch ohne eigenes Flugzeug zu ermöglichen. Dafür besitzen wir zwei kunstflugtaugliche Segelflugzeuge, darunter den einzigen voll-kunstflugfähigen Doppelsitzer vom Typ MDM-1 Fox in der Schweiz.

Was ist eigentlich Segelkunstflug?

Auch ohne Motor können eine Vielzahl von Kunstflugmanövern ausgeführt werden, indem der Pilot die Höhe (potenzielle Energie) und die Geschwindigkeit (kinetische Energie) seines Flugzeugs ausnutzt. Die "Kunst" dabei besteht darin, mit der verfügbaren Energie möglichst effizient umzugehen und das Flugzeug in allen Lagen möglichst präzise und elegant zu steuern.

Genau wie die Motorkunstflieger kennen wir im Segelkunstflug eine Reihe von Grundfiguren wie z.B. Looping, Renversement und Rolle. Diese Basisfiguren können zu komplexeren Figuren kombiniert werden und eine festgelegte Abfolge von Figuren bilden ein Kunstflugprogramm. Im Wettbewerbskunstflug fliegt der Pilot entweder ein Pflichtprogramm oder eine Kür, die er nach bestimmten Kriterien selbst konzipiert hat, vor einem Gremium von Punktrichtern, die für jede Figur Noten vergeben. Alle irgendwie fliegbaren Kunstflugfiguren sind in einem Katalog erfasst und haben einen Koeffizienten entsprechend der Schwierigkeit der Figur. Die Wertung im Wettkampf entsteht durch Multiplikation der Koeffizienten mit den Durchschnittsnoten der Punktrichter.
Dieser Wettkampf läuft nach einem strengen, international normierten Reglement ab, wobei Sicherheit oberstes Gebot ist.
Das Video von einem Trainingsflug des Unlimited-Weltmeisters 2012 und 2014, Maciej Pospieszyński vermittelt einen Eindruck davon, welche enorme körperliche Leistung ein Spitzenpilot dabei erbringen muss.

Im Vergleich zur Unlimited sind die physischen Belastungen in der Advanced Kategorie weniger extrem. Hier kommt es ganz besonders auf die exakte Ausfürung der Manöver und einen eleganten Flugstil an. Unser Schweizer Ausnahmetalent Jonas Langenegger errang bei der Advanced-Weltmeisterschaft 2015 eine Gold- und eine Silbermedaille in den Disziplinen "Bekannte Pflicht" und "Kür" sowie Bronze in der Gesamtwertung. In diesem Video fliegt er sein Kürprogramm, das ihm die Silbermedaille einbrachte.

Im Gegensatz dazu kennt wohl jeder die Kunstflugvorführungen, die bei Flugschauen gezeigt werden. Hier kommt es nicht darauf an, möglichst exakt nach strengen Regeln zu fliegen, vielmehr wird versucht, den Zuschauern ein möglichst sensationelles Spektakel zu bieten.
Solange es nicht allein darum geht, wer die waghalsigsten Stunts riskiert, ist auch vom Standpunkt der Sicherheit nichts dagegen einzuwenden. Wirkliche Spitzenkönner des Motorkunstflugs fliegen Freestyle-Programme, bei denen man glauben möchte, die Gesetze der Flugmechanik wären aufgehoben.

Ohne Motor sind solche Kunststücke nur in engen Grenzen möglich. Deshalb liegt bei einem Schauprogramm im Segelkunstflug die Betonung auf Eleganz und Harmonie. Das lautlose Gleiten, mit Rauch und Musikbegleitung, gekonnt vorgeflogen, ist ein einmaliger ästhetischer Genuss. Dazu gibt es ein sehenswertes Video, in dem der siebenfache Weltmeister Jurek Makula sein Showprogramm vorfliegt.

Wer sich einen Eindruck verschaffen möchte, wie wir in der SAGA Kunstflug trainieren, möge sich das Video von SAGA-Mitglied Georg Wilckens anschauen das bei unserem Training 2011 in Lodrino entstand.

Ergebnisse von internationalen Kunstflugmeisterschaften

Wer die Ergebnisse von internationalen Meisterschaften, Motor- und Segelkunstflug, seit 2008 sucht, die finden sich auf der
Results-Seite der FAI-Kunstflugkommission CIVA.

News

Verfügbarkeit SAGA-Fox im Juni und Juli

Bis Ende Mai ist der Fox noch beim Trainingslager in Beromünster. Wer dort fliegen will, sollte sich mit Christoph Meier in Verbindung setzen.

In den kommenden beiden Monaten wird der Fox viel unterwegs sein. Im Juni sind die Wochenenden 3.-5. und 10.-12. für Trainings- und Pax-Flüge in Amlikon reserviert. Am 25. und 26. Juni ist er beim Tag der offenen Tür in Speck-Fehraltorf und am 02. Juli beim Flugplatzfest in Beromünster im Einsatz.
Vom 15. bis 31. Juli geht er zur Advanced-Weltmeisterschaft nach Ungarn.
Noch nicht verplant sind die Wochenenden 18./19. Juni und 09./10. Juli. Falls Interesse besteht, an diesen beiden Wochenenden mit dem Fox zu fliegen, haben wir einen Doodle eingerichtet.

 

SAGA-Cup 2016

Wie bereits angekündigt, wollen wir am ersten September-Wochenende erstmals den SAGA-Cup veranstalten. Nachdem es dieses Jahr keine Schweizermeisterschaft gibt, bieten wir einen kleinen Wettbewerb primär für Einsteiger an.
Ort: Schänis, Beginn: Freitag, 02. September 0800 Uhr, geplanter Abschluss: Samstag, 03. Sept. 1700 Uhr, danach Siegerehrung. Reservetag: Sonntag, 04.09.
Geflogen wird in der Kategorie "Sportsman" auf Schuldoppelsitzern. Alle Aufgaben sind so bemessen, dass jeder Inhaber einer EASA-Kunstfluglizenz oder der Erweiterung Höherer Kunstflug nach RFP mitfliegen kann. Wer sich es nicht solo zutraut, kann selbstverständlich einen Fluglehrer mitnehmen.
Für "Könner" machen wir parallel einen kleinen Advanced-Wettbewerb.
Alle Details in der Einladung.

 

SAGA-GV 2016

Die diesjährige GV war wohl ein Rekord hinsichtlich der Teilnehmerzahl. Allen, die sich die Mühe gemacht haben ins Birrfeld zu kommen, herzlichen Dank!
Was die Beschlüsse angeht, kann diese GV zu Recht als "historisch" bezeichnet werden. Einstimmig fasste die Versammlung den für die Zukunft der SAGA wohl bedeutsamsten Beschluss, den B4 baldmöglichst durch einen SZD-59 Acro zu ersetzen. Die Anschaffung ist dank der grosszügigen Kreditzusagen unserer Mitglieder finanziell gut abgesichert. Ab der Flugsaison 2017 wird unseren Mitgliedern mit dem Acro ein zeitgemässes Flugzeug mit auf lange Sicht konkurrenzfähigen Kunstflugleistungen bis hinauf zur Kategorie "Unlimited" zur Verfügung stehen. Daneben ist der SZD-59 mit 15-Meter-Ansteckflügeln und Winglets auch für den Streckenflug - wettbewerbsmässig in der Clubklasse - sehr gut geeignet. Ein grosses Dankeschön gebührt den Mitgliedern des "Komitees Flugzeugbeschaffung" die alle nötigen Informationen zusammengetragen und die Realisierbarkeit des Vorhabens nachgewiesen haben.
Der SAGA-Vorstand wurde in unveränderter Zusammensetzung einstimmig wiedergewählt. Die Tarife bleiben bis zur nächsten GV unverändert. Allfällige Anpassungen im Zuge der Einführung des Acro stehen erst nächstes Jahr an.

 

Weltmeisterschaften 2016

Die 19. Weltmeisterschaft der Unlimited und 7. Weltmeisterschaft der Advanced Kategorie finden vom 20. bis 30. Juli in Matkópuszta, Ungarn statt. Die Ausrichter haben inzwischen eine Website aufgeschaltet.
Alle relevanten Informationen finden sich im Bulletin #1.
Jonas Langenegger wird als einziger Schweizer an der Advanced Weltmeisterschaft teilnehmen.

 

Kunstflugkurs Hausen 2016

Der Segelflugverband der Schweiz (SFVS) hat die SAGA beauftragt, 2016 wieder einen Segelkunstflug-Breitenförderungskurs zu organisieren. Der Kurs wird vom 21. bis 27. August auf dem Flugplatz Hausen (LSZN) abgehalten. Dort wird neben der Kunstflugausbildung gemäss EASA FCL.800 auch die Möglichkeit geboten, bisherige Schweizer Kunstfluglizenzen auf den höheren Kunstflug zu erweitern. Als Neuerung bietet die SAGA ein Sicherheitstraining für Segelflieger an, welche nicht an einer vollen Kunstflugausbildung interessiert sind, die aber lernen möchten, wie sich ein Segelflugzeug in extremen Fluglagen verhält und wie man aus derartigen Situationen unbeschadet wieder herauskommt.
Die Ausschreibung wurde an alle Segelfluggruppen verteilt und kann unter diesem Link abgerufen werden.

 

Thuner Kunstflugtage 2016

Seit vielen Jahren veranstaltet die SG Thun unter der bewährten Leitung von SAGA-Fluglehrer Adrian Sieber die Thuner Kunstflugtage.
Dieses Jahr findet der Kurs in der Woche 19. bis 24. September statt. Alle Einzelheiten dazu auf dem Handout:

 

SFVS-Gesamtrangliste Kunstflug

Hier, die Gesamtrangliste 2016:

 

Aktualisiert: 16. Mai 2016

Manfred Echter

Fone +41 (0)79 257 5611